Schungit – Schutz gegen 5G Strahlung

Es ist seit langem erwiesen, dass Mobilfunk im speziellen 5G bzw. Elektrosmog 
biologischen Organismen schadet. Unabhängige Experten und Wissenschaftler sind sich noch nicht ganz einig was gesundheitsgefährdender ist: Einerseits das strahlende Handy für eine gewisse Zeitspanne am Ohr zu halten oder das “Dauer-Bestrahlen” durch die Mobilfunkmasten.
Die generelle Auswirkung von Elektrosmog auf unsere Gesundheit – alle Details dazu, klick hier!

Berichtete Symptome durch 5G-Technologie:
– Strahlungsvergiftungen
– Herzklopfen
– Krebs
– massive Kopfschmerzen/Migräne
– Schwindel und Übelkeit
– schlechtes Immunsystem
– Nacken- und Rückenschmerzen
– eingeschränkte und schlechte Leberfunktion

Studien haben gezeigt, dass Schungit, Strahlung in positive verändert – die Forschung von „Shungiutebeehaves“ in den USA zeigt dies recht deutlich.
Ursache für die Energiestörung durch Stahlen, Handy, Toxine ist eine Drehung gegen den Uhrzeigersinn oder ein ungesundes Energiefeld. Das Schungit-Quantenenergiefeld mit dem Molekül FULLEREN (Fullerene) kehrt diesen Spin in eine Drehung im Uhrzeigersinn bzw. in ein gesundes und biokompatibles Feld um. Alle Details, klick hier!

Eine weitere, aber finanziell sehr aufwändige Möglichkeit ist eine Abschirmung mit Graphit-Abschirmfarbe für Wände sowie Vorhängen mit Silberfasern und einer Bodenabschirmung.

Hier mal eine Übersicht der Strahlenzunahme im Vergleich von 4G zu 5G Strahlung:

5G Strahlung

Quelle: Statista

Studien belegen unzweifelhaft, dass hochfrequente Strahlung auch weit unterhalb der Grenzwerte schwerwiegende gesundheitliche Schäden verursacht – 50 wissenschaftliche Publikationen wurden dazu ausgewertet und ergaben eine signifikante Gesundheitsschäden durch WLAN und Mobilfunk, insbesondere durch oxidativen Stress. Mehr siehe: Studie – 5G Strahlung schädlich, klick hier!

strahlungs spektrum

Wie Schungit gegen ionisierende und nicht ionisierende Strahlung schützt!
Schungit bietet Schutz gegen ionisierende und nicht ionisierende elektromagnetische Felder. Es ist nicht klar, welchen Einfluss der gesamte Frequenzbereich haben könnte. Mehrere Studien legen nahe, dass Schungit Schutz vor ionisierender Strahlung wie Ultraviolett- und Röntgenstrahlung bietet. In ihrem Buch beschreibt Regina Martino eine Studie an der Ukrainian Academy of Medical Sciences, an der freiwillige Krebspatienten teilnahmen. Bei der mit Schungit behandelten Trinkwassergruppe normalisierten sich die Blutwerte innerhalb von zwei bis drei Wochen nach der Strahlentherapie, während die Kontrollgruppe drei bis vier Monate benötigte.
Das Grigorjew-Institut für medizinische Radiologie an der Nationalen Akademie der Medizinischen Wissenschaften der Ukraine setzte Ratten der Strahlung mit Telefone und Wi-Fi-Geräte aus. Die 15 Tage lang mit Schungitwasser behandelten Tiere zeigten eine Überlebensrate von 95 Prozent, verglichen mit 63 Prozent bei der Kontrollgruppe ohne Schungitwasser ?

Die Bioenergetikerin Regina Martino experimentiert seit 2006 mit Schungit. Untersucht u.a. den Einfluss von natürlichen Objekten wie Mineralien und Kristallen auf den Energiekörper von Lebewesen, zu denen auch subtile Energiezentren oder Chakren gehören. Sie definiert Bioenergetik als die Wissenschaft, die diese „Vitalfelder“ untersucht.
Auszug aus dem Buch: “Energiefelder wandern aus unseren Körpern heraus wie Wellen auf einem Teich. Bei den meisten Menschen erstreckt sich das Vitalfeld vom Körper etwa 1,5 bis 3 Meter. Unsere Vitalfelder sind fast unmittelbar von Veränderungen in unserer inneren oder äußeren Umgebung betroffen, einschließlich Nahrung, Wasser, toxischen Einflüssen, Emotionen, Lebensstil und allgemeiner Gesundheit. Wenn eine andauernde Störung vorliegt, die das Vitalfeld verringert, kann dies zu körperlichen oder emotionalen Erkrankungen führen. Eine chronische Exposition gegenüber elektromagnetischer Strahlung ist eine dieser Störungen. Viele Menschen sind sich nicht bewusst, wie EMF sie beeinflussen, bis sie für eine Weile von ihnen entfernt sind.”
Auf oder in der Nähe eines elektronischen Geräts aufgestellter oder getragener Schungit beeinträchtigt die Funktion des Geräts nicht. Laut Martino hat jedes Schungit Objekt ihren eigenen, einzigartigen Effekt und Wirkung. Sie hebt dabei Schungit Pyramiden für ihre hohe Kraft und Reichweite hervor. Beispielsweise strahlt eine Schungit Pyramide mit 7cm bis 3 Meter von ihrer flachen Seite und 4 Meter von jeder Kante ab. Auf der anderen Seite strahlen Kugeln eine gleichmäßigere und harmonischere Energie aus, die Räume und Schlafzimmer besser Harmonisieren.
Mehr dazu, siehe “Schungit und das menschliche Biofeld” – klick hier!

Hier ist ein anderer Weg, um es zu verstehen. Im Buch “der Steine” ​​schreibt Robert Simmons über Schungit: „Wenn wir den Kristall in unser elektromagnetisches Feld bringen, entstehen Verzahnungen. Die vom Stein getragenen elektromagnetischen Frequenzen schwingen durch das physikalische Gesetz der Resonanz mit verwandten Frequenzen in unserem eigenen Energiefeld und erzeugen ein drittgrößeres Schwingungsfeld. Das Nervensystem ist auf diese Energieverschiebungen eingestellt und überträgt diese Informationen an das Gehirn. Hier stimulieren die Frequenzen biochemische Verschiebungen, die sich auf den physischen Körper und die Funktion des Gehirns auswirken.

Deutsche Studien haben gezeigt, dass elektromagnetische Strahlung auf unsere Biofeld einwirkt. Wenn Schungit Steine / Kristalle auf oder in der Nähe von uns platziert werden, ändern sich unsere Gehirnmuster tatsächlich.

Die Wirkung und Nutzen von Schungit:
→ Entzündungshemmer
→ Begrenzung der freien Radikale (antioxidative Wirkung, verminderte Zellschädigung)
→ Antibakterielles und antivirales Antihistaminikum (Unterdrückung von Allergien)
→ Antikrebs (Verlangsamung des Krebszellenwachstums)
→ Schmerzmittel: Immunverstärker, schnellere Heilung und Geweberegeneration. Nichtionisierende Strahlung (einschließlich EMFs), geopathischer Stress
→ Verstärkte Entgiftung
→ Nutzen bei Bluthochdruck, Arthrose, Infektionen der Atemwege, Diabetes, Magen-Darm-Beschwerden, Hauterkrankungen wie Psoriasis und schnellere Genesung bei Krebspatienten nach Strahlentherapie

Es gibt drei Hauptmethoden, wie Schungit verwendet werden kann:
→ Schungit als Schmuck (Anhänger, Armband) oder in der Tasche tragen (Trommelstein, kleine Kugel)
→ Schungit-Objekte (Pyramide, Würfel, Kugel, Platte) zu Hause oder am Arbeitsplatz aufstellen
→ Schungitwasser trinken oder topisch auftragen (mit Schungit Pulver oder Schungitwasser)

Elektromagnetische Felder sind heutzutage allgegenwärtig – wir können sie nicht sehen und uns ihnen nicht entziehen. Je mehr Schutzquellen wir haben, desto besser.

Wir haben wissenschaftliche Studien und Untersuchungen zum Schungit zusammengefasst – Hier eine Auswahl relevanter akademischer Publikationen (aus Russland / Ukraine / England/ USA / Deutschland / Holland / Schweiz), KLICK HIER!

________________________________________

________________________________________

Dem Schungit werden viele positive Wirkungen auf Körper und Psyche nachgesagt, welche Sie auch in der entsprechenden Fachliteratur oder im Internet nachlesen können.
Da jeder Stein ein Naturprodukt und daher ein Unikat ist, kann die Abbildung vor Original abweichen. Abweichungen in Farbe, Form und Größe sind möglich. Der Schungit Stein gibt zu Beginn Kohlenstoff (schwarze Farbe) ab, wir empfehlen den Stein vor dem erstmaliegen Aufstellen bzw. Tragen mit kaltem Wasser gut abzuwaschen!

Die hier genannten nachgesagten Wirkungen der Steine sind Informationen, wie man sie z.B. in Fachbüchern, Magazine, Zeitungen oder ähnlichen Medien nachlesen kann. Sie sind nicht schulmedizinisch bewiesen oder anerkannt, daher ist die Anwendung ausschliesslich in eigener Verantwortung, erhebt keinen therapeutischen Anspruch und ersetzt auch nicht den nötigen Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.

________________________________________

qualitaetssiegel schungit shop

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung von Daten zu. Deine Daten werden ausschließlich für den Shop genutzt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen