Indisches Weihrauch Pulver – Boswellia serrata

9,95 

NEU im SHOP = Einführungsaktion für kurze Zeit

Produkt:
50 Gramm Indisches Weihrauch-Pulver (fein gemahlen) / 100% Boswellia serrata im Glas

In der ayurvedischen Medizin spiel das Boswellia-Extrakt eine tragende Rolle und ist ein anerkanntes ayurvedisches Arzneimittel. Die dortigen Anwendungsgebiete von Weihrauch sind die folgenden:

– Entzündungen in Magen und Darm
– Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, z. B. Colitis Ulcerosa oder Morbus Crohn
– Gelenkerkrankungen, z. B. Arthritis, Arthrose, Bakerzyste, Rheuma
– Neurodermitis und Schuppenflechte
– Asthma
– Entzündungen der Atemwege (zB. chronische Bronchitis, Husten, Hals- und Rachenkatarrh)
– MS – Multiple Sklerose
– Tumore im allgemeinen, besonders aber bei Gehirntumore

Nicht vorrätig

Beschreibung

Weihrauch Pulver fein gemahlen

Indischer Weihrauch oder auch Boswellia serrata genannt stammt von einem Baum, der vorwiegend in Indien aber auch in Afrika und auf der Arabischen Halbinsel heimisch ist. Sehr häufig und durch eine jahrtausendelange Überlieferung wird es im traditionellen indischen Medizinsystem „Ayurveda“ verwendet. Die “Weihrauch-Klumpen” (auch Tränen des Baums genannt) an der Rindenoberfläche werden gesammelt, exportiert und bei unserem Produkt in Deutschland zu Boswelliapulver, feinstem Weihrauchpulver, vermahlen.

Boswellia, gehört zur Familie der Burseraceae und ist ebenfalls bekannt als:
-Indischer Weihrauch
-Salai
-Salai Guggul
-Gajabhakshya
-Boswellia Serrata

Durch die diversen Anwendungsformen in frühen Kulturen wissen wir, dass Boswellia serrata Chemikalien und Substanzen enthält, die Schwellungen / Entzündungen verringern und die Immunantwort des Körpers verstärken können. Extrakte aus dem Saft, der Rinde und anderen Pflanzenteilen von Boswellia serrata wurden zu therapeutischen Zwecken bereits vor Jahrtausenden oral eingenommen.

In der ayurvedischen Medizin spielt das Boswellia-Extrakt eine tragende Rolle und ist ein anerkanntes ayurvedisches Arzneimittel.

Boswellia serrata wird auch zur Herstellung von Weihrauch-Tinktur verwendet. Diese Tinktur oder auch Extrakt-Auszug wird typischerweise auf die Haut aufgetragen oder bei der Aromatherapie inhaliert.

Produkt:
50 Gramm Indisches Weihrauch-Pulver (fein gemahlen) / 100% Boswellia serrata im Glas
(Beim Kauf unseres Indischen Weihrauch-Pulver erhalten Sie ein umfangreiches Info-Blatt mit allen relevanten Informationen zum Produkt, zur Anwendung und Wirkung mit gesandt. Wir legen in diesem Beiblatt auch eine besondere Beachtung auf die Bioverfügbarkeit und wie sieht die dazu passende Einnahme aus. 50g sind ausreichend für einen Anwendungszyklus!)
Informationsblatt Weihrauch Pulver

Die normale tägliche Dosis beträgt:
ca. 3g Boswellia serrata Weihrauch-Pulver = ca. 4,5ml = ca. 2000mg

Wirkung:
Aufgrund seiner potenziell entzündungshemmenden Eigenschaften kann Boswellia bei entzündlichen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis, entzündlichen Darmerkrankungen und Asthma helfen. Die Behandlung dieser Erkrankungen konzentriert sich in der Regel auf die Reduzierung von Entzündungen. Durch die Unterstützung bei der Kontrolle von Entzündungen kann Boswellia die Symptome dieser Erkrankungen lindern.

In natürlichen Heilpraktiken wird Boswellia seit Jahrhunderten zur Behandlung verschiedener chronischer Entzündungserkrankungen eingesetzt. Die wissenschaftliche Forschung zu Boswellia ist noch nicht so weit fortgeschritten, aber sie beginnt, potenzielle Verwendungsmöglichkeiten für das Harz und seine Extrakte aufzudecken.

Laut Studien (siehe Details, nachstehend) hat Boswellia serrata (indischer Weihrauch) neben der entzündungshemmenden Wirkung, fördert es auch die Bildung von Blutgefäßen und Boswelliasäuren hat ebenso eine antiproliferative Wirkung auf Tumore.

Zusammengefasst lässt sich folgendes berichten – mögliche Anwendungsgebiete von Weihrauch-Pulver sind:

– Entzündungen in Magen und Darm
– Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, z. B. Colitis Ulcerosa oder Morbus Crohn
– Gelenkerkrankungen, z. B. Arthritis, Arthrose, Bakerzyste, Rheuma
– Neurodermitis und Schuppenflechte
– Asthma
– Entzündungen der Atemwege (zB. chronische Bronchitis, Husten, Hals- und Rachenkatarrh)
– MS – Multiple Sklerose
– Tumore im allgemeinen, besonders aber bei Gehirntumore

Das Weihrauch-Pulver kann unterstützen bei:
• Allergien und Allergischer Bindehautentzündung
• Angststörungen und Depressionen
• Arthritis
• Arthrose
• Asthma
• Astrozytom (Hirntumor)
• Atmungsschmerzsyndrom bei Erwachsenen
• Autoimmunerkrankungen
• Bauchspeicheldrüsen-Entzündung
• Borreliose
• Brüchigkeit/Durchlässigkeit der Blutkapillaren
• Colitis ulcerosa
• Entzündungen der Atemwege (zB. chronische Bronchitis, Husten, Hals- und Rachenkatarrh)
• Fibromyalgie
• Gicht
• Hepatitis
• Heuschnupfen
• Leberzirrhose
• Lungenfibrose
• Lupus erythematodes
• Knochenerkrankungen
• Krebs
• Morbus Crohn (chronisch-entzündliche Darmkrankheit)
• Multiple Sklerose
• Myokordiale Ischämie
• Neurodermitis
• Nikotinsucht
• Rheuma
• Schuppenflechte
• Stress
• Urticaria (Nesselsucht)

Das Boswellia serrata enthält Substanzen mit entzündungshemmenden Eigenschaften, pentazyklische Triterpene, die mit Boswelliasäure verwandt sind und die Leukotrien-Biosynthese in neutrophilen Granulozyten durch Hemmung der 5-Lipoxygenase hemmen. Bestimmte Boswelliasäuren hemmen auch die Elastase in Leukozyten, hemmen die Proliferation, induzieren Apoptose und hemmen Topoisomerasen in Krebszelllinien.
indischer weihrauch - Boswellia serrata

Hier erfahren Sie noch mehr über die Wirkung des Weihrauch-Pulvers – klick hier!

In einer Studie heißt es (2015, Shiraz University of Medical Sciences): Es hat sich gezeigt, dass Entzündungen und eine unzureichende Bildung von Blutgefäßen die Wundheilung verzögern, während Boswellia serrata neben der entzündungshemmenden Wirkung auch die Bildung von Blutgefäßen fördert.

In einem veröffentlichen Artikel (BMC Complementary Medicine and Therapies, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7368679/) zu einer Studie zum Thema Arthrose, heißt es: Basierend auf aktuellen Erkenntnissen können Boswellia und sein Extrakt eine wirksame und sichere Behandlungsoption für Patienten mit Arthrose sein. Die empfohlene Behandlungsdauer mit Boswellia und seinem Extrakt beträgt mindestens 4 Wochen.

In einer Studie der University of Life Sciences, Lublin, Poland im Jahr 2016 heißt es: Zeitgenössische Studien haben gezeigt, dass Boswellia tatsächlich schmerzstillende, beruhigende und antibakterielle Wirkung hat.
Alkoholextrakte aus Boswellia hemmen das Wachstum von Pilze und Bakterien. Aus Sicht der therapeutischen Eigenschaften sind Extrakte aus Boswellia serrata und Boswellia carteri besonders nützlich. Sie reduzieren entzündliche Erkrankungen im Rahmen von Rheuma durch Hemmung der Leukozyten-Elastase und Abbau von Glykosaminoglykanen (in Gelenken mit entzündlichen Läsionen). Boswellia-Präparate hemmen die 5-Lipoxygenase und verhindern die Freisetzung von Leukotrienen, wodurch eine entzündungshemmende Wirkung bei Colitis ulcerosa, Reizdarmsyndrom, Bronchitis und Sinusitis entsteht. Einatmen und Verzehr von Boswellia-Gummiharz reduziert das Asthmarisiko. Darüber hinaus haben Boswelliasäuren eine antiproliferative Wirkung auf Tumore. Sie hemmen die Proliferation von Tumorzellen der Leukämie und des Glioblastoms Teilmenge. Die Bestandteile von Boswellia haben antitumorös Wirkung, da sie die Topoisomerase I und II-alpha hemmen und stimulieren den programmierten Zelltod (Apoptose).

Nebenwirkungen:
Grundsätzlich ist Boswellia ein natürlicher Extrakt und gut für den menschlichen Organismus verträglich (Weihrauch Pulver zum einnehmen), kann aber dennoch Nebenwirkungen haben. Es kann zu Verdauungsbeschwerden wie Übelkeit, Sodbrennen und Durchfall kommen. Bei manchen Menschen kann es zu Haut-Irritationen oder Hautausschlägen kommen, besonders bei direkter Anwendung auf die Haut.

Hinweis: Dieses Weihrauchpulver ist zur täglichen Anwendung in Kombination mit Schungitwasser eine alternativmedizinische Empfehlung und dient zur ganzheitlichen Vorsorge und kann unseren Körper bzw. Organe schützen! Dieses Produkt wird als Nahrungsergänzungsmittel geführt und ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Bei auftretenden Nebenwirkungen bzw. Reaktionen auf das Produkt ist das Produkt sofort abzusetzen. Bei akuten Krankheitssymptomen ersetzt es aber nicht den Arztbesuch bzw. schulmedizinischen Maßnahmen. Bei Schwangerschaft und Patienten mit gleichzeitiger Medikamenteneinnahme ist die Einnahme nur nach Rücksprachen mit einem Arzt zu empfehlen. Unbedingt vor Wärme schützen – Gefahr von Verklumpung!! Die hier genannten nachgesagten Wirkungen sind Informationen, wie man sie z.B. in Studien, Fachbüchern, Magazine, Zeitungen oder ähnlichen Medien nachlesen kann. Sie sind nicht schulmedizinisch bewiesen oder anerkannt, daher ist die Anwendung ausschließlich in eigener Verantwortung, erhebt keinen therapeutischen Anspruch und ersetzt auch nicht den nötigen Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Für die Anwendung von Indischem Weihrauch während der Schwangerschaft und Stillzeit liegen noch keine Untersuchungen zur Unbedenklichkeit vor; von einer Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird wegen mangelnder Erkenntnisse abgeraten.

Von Schwangeren sollte Weihrauch Pulver NICHT eingenommen werden, denn durch die gesteigerte Durchblutung des Beckenraumes besteht die Gefahr einer Fehlgeburt. Da bedeutet auch, dass Monatsblutungen stärker als gewohnt auftreten können.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,07 kg

Bewertungen

There are no reviews yet

Eine Rezension verfassen
You must be logged in to post a review Log In

Das könnte dir auch gefallen …