Fragen & Antworten zum Schungit

Es gibt viele Meinungen, Gerüchte und offene Fragen zum Schungit / Edelschungit. Auf dieser Seite beantworten wir einige davon ( Q&A )! Sollten Sie weitere Fragen zum Schungit haben, schreiben sie uns eine Email, Nachricht oder Chaten sie gleich LIVE mit uns.
▼ Siehe links unten auf der Webseite! Frage eintippen und wir antworten sofort.▼

Frage wie: Welche Schungit Steine sind besser? Welche Form des Schungits eignet sich am besten für mich? Ist meine Schungit ein echter Schungit? Mein Schungit im Wasser, verfärbt sich, bildet sogar Rost? und vieles mehr…. versuchen wir zu beantworten.

Alle hier genannten Antworten stammen aus Studien, Büchern und eigenen Erfahrungen. Studien über den Schungit / Edelschungit, siehe “Schungit Studien” → KLICK HIER!

► Woher kommt der Schungit und welche Geschichte steckt dahinter?
Dazu haben wir intensiv recherchiert und alles, von der Herkunft über Geschichte bis zu den aktuellen Minen und Lagerstätten alles in einen eigenen Beitrag zusammengefasst! Alle Details dazu, klick hier!

► Woher weiß man, dass Schungit heilend wirkt?
Schungit ist eines der meist untersuchtesten Mineralien und deshalb liegen zahlreiche Studien, wissenschaftliche Arbeiten sowie Doktorarbeiten vor, die die Wirksamkeit von Schungit bzw. Fullerene belegen. Auch die Tatsache, dass die Entdecker des Molekül FULLEREN der Nobelpreis überreicht wurde, zeigt die Besonderheit von Schungit. Mehr siehe, “Schungit Studien” – klick hier!

► Schungit und Fullerene?
Die Wissenschaft geht beim Schungit von einem Alter von mindestens 2 Milliarden Jahren aus. Fullerene sind nach, Diamant und Graphit, eine weitere Form von reinem Kohlenstoff. Sie haben eine besondere Struktur – bestehen aus zwölf Fünfecken und 20 Sechsecken, die in der Natur nur selten vorkommt und aufgrund ihres Aufbaus auch „Fußballmolekül“ genannt wird. Fulllerene sind erst seit rund 30 Jahren bekannt, sehr selten und werden in natürlicher Form hauptsächlich aus Schungit gewonnen. Sie kommen auch in Meteoriten und im Weltall vor. Je nach Anzahl ihrer Kohlenstoffatome werden sie auch noch „C60“ oder „C70“ genannt. Die Forscher Curl, Kroto und Smalley erhielten für die Entdeckung der Fullerene 1996 den Nobelpreis für Chemie. Fullerene sind die effektivsten und am längsten wirkenden Antioxidantien, die je untersucht wurden. Fullerene sind für uns, über das Schungitwasser aufnehmbar.

► Schungit vs Edelschungit:
Beim Edel-Schungit oder Elite-Schungit liegt der Kohlenstoffgehalt bei 70 bis 98% (Nach Prof. Martino umfasst diese Schungit-Qualität, nur etwa 1% des gesamten Schungit-Vorkommens und tritt in sehr feinen Adern von ca. 40cm Breite auf und ist leicht an den muschelförmigen Absplitterungen erkennbar), der Schungit hingegen enthält 40 – 70% Kohlenstoff (Diese Schungit, wird zur Herstellung von Kunstobjekten genutzt, denn im Gegensatz zum Edelschungit kann der Schungit oder auch Schungit-Schiefer genannt, leicht bearbeitet und auf Hochglanz poliert werden). Es ist eine mineralogische Seltenheit und hat einen sehr hohen Gehalt von Fullerenen. Schungit wird in einem Bergwerk in Russland von Hand abgebaut und hat ein beschränktes Vorkommen. Edelschungit hat die stärkste Wirkung bzw. Energie und dem Edelschungit wird eine bis zu 10fache stärkere Wirkung zugesprochen als dem “normalen” Schungit.

Hier noch eine Video über den Unterschied zwischen Schungit und Edelschungit.

► Gibt es Pyramiden, Würfel oder Kugeln aus Edelschungit?
Da Edelschungit wie ein Schiefergestein aufgebaut ist, bricht der Edelschungit bei der Bearbeitung sehr leicht. Daher ist es fast unmöglich Edelschungit Pyramiden (Würfel oder Kugeln) aus Edelschungit herzustellen. Darüber hinaus, wäre der Produktionsaufwand so groß, dass eine Pyramide / Würfel / Kugel aus Edelschungit einen sehr großen Herstellungswert hätte, dass dieses Objekt dann im Handel nur mit einem enorm hohen Handelspreis verkauft würde. Da beim gesamten Schungit Abbau nur rund 1% Edelschungit anfallen, wäre auch der Verlust von wertvollem Edelschungit-Material beim schleifen bzw. bearbeiten der Pyramide / Würfel / Kugel nicht akzeptabel. Daher gibt es direkt aus der Mine und den Schungit-Lieferanten KEINE Edelschungit Objekte – sollte auf dem Markt eine Edelschungit Pyramide / Würfel / Kugel verkauft werden, ist die Frage woher kommt diese und ist diese auch aus Edelschungit?

► Größere oder kleinere Schungit Steine?
Je größer der Schungit Stein, desto mehr Wirkung – wobei im Bereich Wasseraufbereitung, eher kleinere Splitter zum Einsatz kommen. Kleinere Steine/Splitter haben eine wesentlich größere Oberfläche im Verhältnis zu ihrem Gewicht, dies kann bei verschiedenen Anwendungen von Vorteil sein. Wie ZB. bei einem Schungit-Filter, der nur mit kleineren Steinen / Splitter / Pulver funktionieren wird. Bei der Wasserenergetisierung sind kleinere Steine im Vergleich zu größeren ebenfalls sehr praktisch, da sie in fast jedes Gefäß hineinpassen. Aus diesem Grund verwendet man zur Wasseraufbereitung überwiegend kleinere Steine oder Schungitsplitt. Es gibt aber kaum eine Möglichkeit, kleinere Steine einzeln zu reinigen, deswegen ist deren Nutzungsdauer je nach Anwendungsart auf ca. 1,5 – 2 Jahre begrenzt.

Ein größerer Schungit ist beim Schutz vor Strahlung oder der Energiearbeit effektiver als mehrere kleinere Steine. In der Regel hat ein Würfel die größte Wirkung, danach kommt eine Pyramiden Geometrie und dann erst eine Kugelform.

► Wir empfehlen folgendes Buch!
Schungit – Stein der Lebensenergie von Regina Martino (Autor)

► Mein Schungit färbt schwarz ab?
Das Abfärben ist eine natürliche Eigenschaft des Steins – da der Schungit aus Kohlenstoff besteht, färbt dieser schwarz ab. Daher sollte der Schungit vor dem 1x Tragen bzw. Aufstellen gut mit kaltem Wasser abgespült werden – bei sarker Abfärbung, einfach etwas mit Seife gut abwaschen und dann abspülen. Anschließend mit einem Baumwolltuch trocken reiben. Edelschungit hingegen färbt kaum ab – ein Edelschungit Anhänger sollte aber vorab auch mit kaltem Wasser abgespült werden, da bei der Loch-Bohrung Kohlenstaub auf den Stein fällt.

► Mein Schungit hat goldene bzw. ockerfärbige Einschlüsse bzw. Flecken?
Dies ist vorwiegend beim Edelschungit der als Rohstein verkauft wird der Fall. Da kein Schungit eine 100% Reinheit hat, sind leider metalische Rückstände im Stein vorhanden. Goldige Einschlüsse oder Flecken sind vom einhaltigen Material im Schungit, das an der Luft bzw. bei Wasserberührung oxidiert und die braun/goldene Farbe ergibt zumeist handelt es sich bei den ockerfarbenen Einschlüsse um Jarosit – ein Eisensulfat, das durch oxidierenden Pyrit entsteht.

► Schungit Steine säubern?
Stein in die Hand nehmen und abbürstet – bei kleineren Steinen / Splittern am besten mit einer alten Zahnbürste. Dadurch wird die Nutzungsdauer der Steine erhöht. Bei starker Verschmutzung gerade bei der Wasseraufbereitung, sind die Schungit Splitter nach 1 bis 2 Jahre auszutauschen. Werfen sie die Steine nicht weg, verwenden sie diese Steine in ihrem Garten – legen sie die Steine zu kränkelten Pflanzen oder legen sie die Steine in ihren Kräutergarten.
Sieht ihr Schungit vielleicht so aus?

Diese rötlich-braune Verfärbung schließt auf ein sehr eisenhaltiges Wasser und kann einfach abgebürstet werden – Steine nach maximal einem Jahr austauschen.

Schungit Pyramiden, Würfel oder Kugeln, ebenso wie Anhänger, Armbänder oder Halsketten sollten regelmässig mit kaltem Wasser abgespült werden. Bei starker Verschmutzung auch mit Baumwolltuch abreiben. Bei fettiger Haut sollten Anhänger und Armbänder mit etwas Seife und lauwarmen Wasser gesäubert werden.

Schungit Objekte mit starker Strahlungseinwirkung oder Steine in Behandlungs- bzw. Therapieräumen sollten jedem Tag abgespült und mit eionem Baumwolltuch abgerieben werden. Ideal wäre, das über Nacht einlegen in Schungitwasser, dann mit Baumwolltuch abreiben bzw. abtrocken.

► Ist mein Schungit ein echter Schungit?
Schungit und Edel- oder auch Elite Schungit ist wie “Schiefergestein” und daher ein sehr zerbrechliches Material. Es wird manchmal sogar als Glaskohlenstoff bezeichnet. Zerbricht ihr Schungit oder lassen sich kleine Splitter abbrechen ist der Stein echt – Eine bessere Methode ist aber, siehe Video:

► Welche Form des Schungits eignet sich am besten für mich?
Je nach ihren Bedürfnissen bzw. Einsatzwillen, ist z.B. eine Pyramide gut für den Strahlenschutz und Harmonisieren von Wohnräumen und Küchen. Hingegen ein Würfel (da mehr Oberfläche) perfekt für den Einsatz bei starker Strahlung ist, wie zB. am Arbeitsplatz (direkt vor Strahlungsquelle legen – PC, Router, Bildschirm, WIFI Anlage, etc.) oder in Therapie- und Behandlungsräume.
Eine Kugel (durch seine geometrische Form) hingegen sehr harmonisierend wirkt und dabei ideal in Schlaf- oder Entspannungsräume eingesetzt werden.

Anhänger sind je nach Größe, ideal für den direkt Strahlenschutz und dienen, wenn sie direkt auf der Haut getragen werden, zur Biofeld-Erweiterung – ebenso Armbänder und/oder Halsketten. Dabei spielen Aufdrucke und/oder Gravuren keine Rolle, sie dienen mehr dem esoterischen Zweck sowie eigenen Geschmack.

► Kann ich das Schungitwasser /Edelschungit Wasser auch in anderen Getränken oder zum Kochen verwenden?
Selbstverständlich kann Schungitwasser mit Säfte gemischt werden oder daraus Tee / Kaffee zubereiten, wie auch zum Kochen verwenden. Zu empfehlen ist aber, Schungitwasser in einem Glasgefäss vorab herzustellen und erst danach für andere Zubereitungen verwenden bzw. mischen.

► Zusätzlicher Schungit Anwendungen – Schungit Heilbad?
Ein Schungit Heilbad fördert unseren Schlaf und ist nebenbei wohltuend für die Haut und wirkt entschlackend (Haut ist unser größters Entgiftungsorgan). Für’s Heilbad (Badewanne) benötigt ihr ca. 40 bis 100g Edelschungit Steine/Splitter (normaler Schungit ca. 10x mehr). Wassertemperatur sollte 37 bis 39°C nicht über/unterschreiten. Beifügen von ein paar Tropfen ätherischer Öle nach Wunsch ist möglich.

► Kann Schungit schädlich sein?
Dazu gibt es keinerlei wissenschaftlichen Erkenntnisse – wobei der Schungit eine größe “Kraft- und Energiquelle” in sich trägt, ist es ratsam, bei Bluthochdruck Vorsicht walten zu lassen, da die Auswirkungen von Schungit für Ihren Körper zu überwältigend sein können.

► Auf welches Chakra wirkt der Schungit?
Shungit gilt neben schwarzem Turmalin, Onyx, Hämatit und einigen anderen Mineralien als Wurzelchakra-Heilstein. Sowohl der Schungit wie auch das Wurzelchakra selbst sind mit dem Erdelement verbunden. Beide haben ähnliche Schwingungen und der Schungit hat die große Fähigkeit das Wurzelchakras auszubalancieren.

► Rostet Schungit?
Der Rost beim Schungit oder Edel-Shungit ist das Ergebnis der häufig auftretenden Kristallkorrosion oder chemischen Erosion des Steins. Schungit-Splitter rosten auch bei sehr eisenhaltigem Quellwasser, wenn sie zur Wasseraufbereitung verwendet werden.

► Woher kommt Schungit?
Schungit wurde in seiner ursprünglichen Form nur in Karelien, der Russischen Föderation gefunden, wo sich die einzige Abbaustätte / Mine befindet. Alle Details zur Herkunft, klick hier!

► Was sind die Vorteile von Schungit?
In unserer modernen Welt wird Schungit in verschiedenen Bereichen eingesetzt, darunter in der metallurgischen und chemischen Industrie, in der Landwirtschaft, in der Medizin und in der Spiritualität, um nur einige zu nennen. Die besten Eigenschaften von Schungit, die Schungit auf der ganzen Welt berühmt gemacht hat, ist zur Wasseraufbereitung, physikalische und spirituelle Kristallheilung und Schutz vor elektromagnetischer Strahlung (EMF). Außerdem kann Schungit geopathischen Stress und Anspannung neutralisieren, die Heilungseigenschaften des menschlichen Körpers aktivieren und unseren Körper / Zellen physisch und spirituell heilen.

► Welchen Schungit gibt es?
Aufgrund des unterschiedlichen Kohlenstoffgehalts im Schungitgestein gibt es fünf verschiedene Kategorien / Qualitätsklassen von Schungit:

Kategorie I (jüngste): Edel-Shungit, glasig, schwarz und metallisch glänzend, Kohlenstoffgehalt 70 bis 98 %, ca. 0,01 % davon als Fullerene
Kategorie II: Schwarzer Shungit, Kohlenstoffgehalt 40 bis 74 %
Kategorie III: Grauer Shungit, Kohlenstoffgehalt 20 bis 40 %
Kategorie IV (älteste): Kohlenstoffgehalt 10 bis 25 %
Kategorie V (älteste): Kohlenstoffgehalt 1 bis 10 %

Schungit wird auch abhängig vom Glanz kategorisiert. Diese werden als hell, halb hell, halb stumpf und stumpf bezeichnet. Es werden auch andere Begriffe verwendet, wie beispielsweise Elite Schungit, das mindestens 98% Kohlenstoff und weniger als 1% Asche, Stickstoff, Sauerstoff und Wasserstoff enthält.

Shungite ist in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Zum Beispiel gibt es Schungit Anhänger und Armbänder, Pyramiden, Würfel, Kugeln, unvm.
Wir verkaufen in unserem Shop, ausschliesslich Schungit der Kategorie 1 und 2!! Klick hier!

► Wo kann der Schungit helfen und welche Wirkung als Heilstein hat er?

Auf der seelischer Ebene kann der Schungit Heilstein helfen bzw. zur Linderung verhelfen

– Das Selbstvertrauen stärken
– kann Kraft und Motivation verleihen
– ist ein starker Schutzstein
– Depressionen lindern
– wirkt beruhigend
– fördert einen erholsameren Schlaf

Auf der körperlicher Ebene kann der Schungit Heilstein helfen bzw. zur Linderung verhelfen

– Galle, Niere und Leber unterstützen
– hilft bei der Körper Entgiftung
– Kreislaufstärkung
– lindert Kopfschmerzen
– hilft bei Rheuma, Gicht, Gelenkserkrankungen und Arthrose
– lindert und verbessert Hauterkrankungen und Allergien
– lindert Schmerzen bei Sonnenbrand bzw. Hautverbrennungen
– bei Alterserscheinungen und Falten
– Körperregenerung und -vitalisierung
– unterstützt das Immunsystem
– wirkt entschlackend
– hilft bei Entzündungen
– hilft bei Verdauungsproblemen

► Wie und wann erfolgt der Versand meiner Bestellung im Shop?
Wir bemühen uns, ihre Bestellung so rasch als möglich zu versenden. Versand erfolgt ausschließlich mit garantiertem und versichertem Versand via Hermes Austria bzw. Post Austria Ag. Alle Details dazu, klick hier!

► Schungit bzw. Fullerene und die Krebsforschung.
Hier ein Auszug aus der C60 Studie (FULLERENES INHIBIT THE RATE OF TUMOR GROWTH AND METASTASIS, ganze Studie als PDF, klick hier!):

Das C60-FAS bei niedriger Einzeldosis von 5 mg / kg hemmte das Wachstum von transplantierten bösartigen Tumoren (Antitumorwirkung) und die Metastasierung (antimetastatische Wirkung): Die maximale therapeutische Wirkung für die Tumorwachstumshemmung betrug 76,5%. Es wurde eine Erhöhung der Lebenserwartung der Tiere um 22% festgestellt. Der Metastasenhemmungsindex wurde auf 48% geschätzt.

Schlussfolgerung: Es wurde festgestellt, dass wasserlösliche unbehandelte С60-Fullerene das Wachstum und die Metastasierung des transplantierten bösartigen Tumors wirksam hemmen.

Weiter heisst es in der Studie: Das C60FAS, das hydratisierte einzelne C60-Moleküle und C60-Cluster mit einer Größe von bis zu ~ 2,8 nm enthält, ohne eine direkte Zytotoxizität bei einer geringen therapeutischen Einzeldosis von 5 mg / kg zu zeigen, zeigt die Hemmung des Wachstums des transplantierten Tumors (Antitumorwirkung). Die maximale therapeutische Wirkung wurde in Versuch 1 mit 76,5% und in Versuch 2 mit 25,1% ermittelt. Die Erhöhung der Tierlebensdauer um 21,8% wurde in Experiment 2 festgestellt. Der Metastasierungshemmindex wurde mit 48% erhalten (antimetastatische Wirkung, Versuch 3).
Es wurde der Antikrebseffekt von C60FAS durch histologische Daten für die Kontrolltumoren und die untersuchte Gruppe in Experiment 3 bestätigt.

► Kann Schungit bei Sonnenbrand und leichten Verbrennungen helfen?
Ja, das wurde auch im Buch “Stein der Lebensenergie” von Prof. Regina Martino beschrieben. Dazu sollten Sie aber nur Schungit-Heilwasser verwenden (Info zur Herstellung, klick hier!) und mit dem Heilwasser ein Baumwolltuch befeuchten und auf die betroffene Stelle auflegen. Dabei sollten Sie das Tuch immer feucht halten. Ein Tipp noch: Zur Nachbehandlung können Sie auf die Stelle dann Johanniskraut-Öl oder -Salbe auftragen. Ist eine perfekte Alternative zur “Chemie-Keule”!

Stand: 13. Mai 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung von Daten zu. Deine Daten werden ausschließlich für den Shop genutzt. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen